Radfahrsicherheitskurs an der EMS Strasshof

Vor kurzem stand ein Frühlingstag für die Klassen der EMS Strasshof ganz im Zeichen der Verkehrssicherheit.  Die Easy Drivers MOBILE RADFAHRSCHULE besuchte die Schülerinnen und Schüler und bereitete die Jugendlichen intensiv auf ihre Verkehrsteilnahme mit dem Fahrrad vor. Im Vordergrund stand die Verbesserung des Eigenkönnens am Rad, wichtige Aspekte zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr sowie eine Überprüfung der eigenen Fahrräder und Helme in Hinblick auf die Verkehrstauglichkeit. Im Rahmen dieser Verkehrssicherheitsinitiative wurden seit 2003 mit Unterstützung des Landesschulrates und der AUVA österreichweit über 26.000 Schülerinnen und Schüler geschult, um durch Verbesserung ihres Eigenkönnens, Unfälle zu vermeiden.

Hier gehts zu den anderen Fotos!



EMS spendete für Hochwasseropfer

Die SchülerInn und der gesamte Lehrkörper starteten eine Sammelaktion für die Hochwasseropfer in Niederösterreich. Es konnten innsgesamt  €463,01.- gesammelt werden. Herzlichen Dank an alle Spender!


Waldjugendspiele

Sehr motiviert nahmen die SchülerInnen der 2. Klassen an den Waldjugendspielen in Gaiselberg bei Zistersdorf teil. Die Kinder konnten spielerisch ihr Wissen über den Lebensraum Wald sowie über Natur- und Umweltschutz auf 5 Stationen testen.


EDUcation Award

Die EMS Strasshof wurde beim EDUcation Award 2013, dem niederösterreichischen Bildungspreis, in der Kategorie „Umgang mit modernen Medien und Kommunikationstechnologien“ mit dem dritten Platz ausgezeichnet. Eingereicht wurde das Werteprojekt der 3. Klassen. Bei diesem setzten sich die Schüler und Schülerinnen mit verschiedenen Werten, wie zum Beispiel Toleranz, Respekt, Gleichberechtigung und Hilfsbereitschaft auseinander. Nach einem gemeinsamen Gespräch in der Klasse folgte die Arbeit in der Kleingruppe (3-4 Schüler/innen), bei der sich jedes Team mit einem bestimmten Wert beschäftigte. Dieser wurde durch selbst erstellte Comics, Spiele, Videos, einer Fotostory etc. zum Ausdruck gebracht. Die fertigen Ergebnisse wurden gesammelt auf einen Blog gestellt, der unter „http://werteprojekt.blogspot.co.at/“ angesehen werden kann. Stellvertretend für die Lehrer/innen, die bei diesem Projekt mitwirkten, nahmen die Diplompädagogen Mario Dangl und Melanie Haselberger im Beisein von Herrn HD Helmut Strohmayer und dem Bürgermeister der Gemeinde Strasshof, Herrn Ludwig Deltl, den Preis von der Landeshauptmannstellvertreterin, Frau Mag. Karin Renner, entgegen. Begleitet wurden sie dabei von den Schüler/innen Melanie Kohlruss und Pascal Braith aus der 3a, sowie Sabrina Sykora und Kyrillos Mikhaeil aus der 3b.

 


Brot - ein Symbol für Gemeinschaft

Der Religionsunterricht führte die SchülerInnen der 1B an einem Dienstag in die Schulküche. Gemeinsam wurde Brot gebacken und die Kinder waren mit großer Freude und voller Eifer bei der Sache. Außerdem hörten sie Geschichten, machten eine Phantasiereise und gestalteten eine Seite in ihrem Religionsheft. Im Anschluss ließen sich alle das fertige Brot gut schmecken.


Müll-Award 2013

Die 3a und die 3b belegten punktegleich den ersten Platz beim diesjährigen Müll-Award. Die Schüler/innen achteten das ganze Jahr über auf die richtige Trennung des Mülls sowie Sauberkeit und Ordnung in der Klasse. Als Belohnung gab es einen Pokal und einen Gutschein für einen Vormittag im Erlebnispark Gänserndorf inklusive Bustransfer, gesponsert von der Marktgemeinde Strasshof und der G. U. V. Gänserndorf. Im Zuge des Musikprojektes wurde der Preis vom Bürgermeister, Herrn Ludwig Deltl, der auch das Engagement aller Schüler/innen und insbesondere der Gewinnerklassen besonders hervorhob, überreicht. Stolz zeigten sich auch die Klassenvorstände Mario Dangl (3a) und Margret Wittek (3b) sowie das gesamte Ökolog-Team. Im Rahmen dieses Wettbewerbs schnitt auch die 1a, die sich den dritten Klassen nur knapp geschlagen geben musste, sehr gut ab.


"LET`S DANCE"

war die Devise der vergangenen Woche bei uns an der EMS! Nach einigen Vorbereitungsarbeiten und Besprechungen konnte der ehemalige "Starmania"-Teilnehmer Patrick Jurdic mit seinem Team das Tanz- und Musikprojekt an unserer Schule starten! Jeder Jahrgang hatte dabei täglich eine Stunde Zeit, nach einer intensiven Aufwärmphase die Choreografie für zwei Songs einzustudieren. Aber auch unsere LehrerInnen kamen in den Genuss einen Tanz darzubieten! Trotz so mancher Anstrengung hatten alle Beteiligten sowohl bei den Proben als auch bei der großen Open-Air-Show am Sportplatz sichtlich viel Spaß! Obwohl das Wetter nicht gerade auf unserer Seite war, konnten bei der Show am 29. Mai 2013 zahlreiche Fans und Ehrengäste begrüßt werden, so u.a. Herr Bgm. Ludwig Deltl und GG Peter Schischkovsky. Um einen reibunslosen Ablauf zu garantieren, setzten sich sowohl alle LehrerInnen als auch viele Eltern als freiwillige HelferInnen ein.

DANKE  VIELMALS!
Wir bedanken uns auch ganz herzlich bei all unseren Sponsoren, ohne die das doch sehr kostenintensive Projekt nicht zu Stande gekommen wäre! Ein großes DANKE an

  • Gewerbering Strasshof
  • Ideenbäckerei Geier
  • taktildruck.com
  • Autohaus Praher
  • Pizzeria Domani
  • Eventservice Robert Kohout
  • Autohaus Strasshof
  • Marchfelder Volksbank
  • HFH Bikes
  • iQ LernenKannManAlles
  • intercar Wendt
  • NÖN
  • Harley Davidson Center Strasshof
  • Autohaus Wiesinger Gänserndorf


Toller Erfolg beim Geier-Aufsatzwettbewerb!

Die Strasshofer Ideenbäckerei Geier forderte angeregt durch die heurige niederösterreichische Landesausstellung „Brot und Wein“  sämtliche Schulen im Bezirk Gänserndorf auf, an einem Aufsatzwettbewerb zum Thema „Brot und Weinviertel“ teilzunehmen. Tatsächlich wurden  über 700 SchülerInnen der 7. und 8. Schulstufen (65 Klassen) aus insgesamt 35 Schulen  kreativ und eine kompetente Jury wählte die 20 besten Werke aus. Zahlreiche Sponsoren aus dem Bezirk stellten tolle Preise zur Verfügung und am Mittwoch, den 5.6. wurden die besten fünf SchülerInnen mit Familien, DirektorInnen und LehrerInnen in die Bäckerei Geier  zur Preisverleihung eingeladen. Besonders freuten wir, die Vertreter der EMS, uns darüber, dass Andreas Polz, ein Schüler aus der 4c, einen dieser  hervorragenden Aufsätze geschrieben hatte! Gespannt warteten wir  gemeinsam mit Andreas und vielen namhaften Vertretern  aus Politik,  Wirtschaft und der Schulbehörde auf die Reihung und freuten uns riesig über den sensationellen 2. Platz! Andreas wurde als Preis ein tolles Mountainbike überreicht und wir gratulieren stolz unserem Schüler aus der 4c zu diesem riesigen Erfolg!


Bischofsvisitation

Am 2. Mai besuchte Weihbischof Scharl die EMS Strasshof. Dieser besondere Tag, bei dem es um die Symbolik der Hände ging, wurde von der Sing- und Rhythmusgruppe der EMS Strasshof und Herrn Direktor Strohmayer feierlich eröffnet. Unter der Leitung der Religionslehrerinnen Renate Brunner und Petra Kornfeind präsentierten die Schülerinnen und Schüler was sie zuvor in den Religionsstunden vorbereitet hatten. So wurde u.a. ein kleines Theaterstück von den ersten Klassen aufgeführt, bei dem gezeigt wurde, wie die Menschen Jesus nachgefolgt sind („Komm nimm meine Hand“). Die dritten Klassen beschäftigten sich im Unterricht ausführlich mit der weltweiten Flüchtlingsproblematik und präsentierten ihre Ausarbeitungen („Gott hat keine Hände – nur unsere“). Bei allen Jahrgängen blieb genügend Zeit, um Herrn Weihbischof Scharl Fragen zu stellen. Im Anschluss an den gemeinsamen Vormittag, hatten auch noch alle Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit mit dem Weihbischof zu sprechen.

 


Besuch des Heeresgeschichtlichen Museums

Die Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen besuchten am 6.Mai das Heeresgeschichtliche Museum in Wien. Bei einer interessanten Führung konnten die jungen Lernenden viele neue Aspekte der Zeitgeschichte rund um den zweiten Weltkrieg sammeln.


RAIKA Malwettbewerb

Am 17.5. wurden die Gewinner des heurigen RAIKA-Malwettbewerbs bekannt gegeben. Die EMS bedankt sich für die tollen Preise, die von der RAIKA zur Verfügung gestellt wurden.


Tanzworkshop in der EMS Strasshof

In der EMS Strasshof findet Ende Mai ein Tanzworkshop für alle SchülerInnen statt, bei dem sie ihre Talente auf unterschiedlichste Art und Weise aufzeigen können. Der Initiator dieses Projektes ist der ehemalige „Starmania“-Teilnehmer Patrick Jurdic. In einer großen Show, die am 29.5.2013, um 19°° Uhr (bei Schlechtwetter am 6.6.2013, 19°° Uhr) am Sportplatz in Strasshof stattfindet, zeigen die SchülerInnen ihr choreographisches Können.

Die Karten können direkt in der EMS erworben werden! (Erwachsene 10 €, Kinder von 6-14 J. 5 €).


Berichte


Großer Schulwettbewerb in der EMS

Am Montag, den 6. Mai, fand in der EMS Strasshof ein großer Wettbewerb mit 14 teilnehmenden Schulen statt. Die 5. Deutsch-Meisterschaft wurde wieder von den Diplompädagogen Eva Würrer und Mario Dangl aus der EMS Strasshof organisiert. Bereits zum dritten Mal fand im Bezirk  gleichzeitig die Mathematik-Olympiade, organisiert von den Diplompädagoginnen Andrea Micko , Melanie Frühwirth und Sabine Neumeier, statt, sodass eine Kombination erfolgte und zusätzlich zu den fachspezifischen Gewinnern auch noch Gesamtgewinner ermittelt wurden. Jede teilnehmende Pflichtschule stellte zwei Deutsch-Profis und einen Mathematik-Talentierten aus den 4. Klassen. Den Schlusspunkt des Gesamtbewerbes bildete eine Power-Point-Präsentation, die von einer Jury, bestehend aus den Ehrengästen BSI Karl Stach, Dr. Petra Gössinger (NNÖMS), VD Lisa Sensenbrenner und den Sponsorenvertretern Bürgermeister Ludwig Deltl (Gemeinde Strasshof), Mag. Erika Geier (Ideenbäckerei Geier) und Andreas Nowatschek (Volksbank Strasshof) beurteilt wurde. Die HS Groß-Enzersdorf, mit den SchülerInnen Philipp Mayer, David Metzger und Anna-Lena Haller, ging als Sieger des Gesamtbewerbs hervor. Den ersten Platz bei der Mathematik-Olympiade belegte der Schüler Lukas Graf aus der HS Zistersdorf und die Deutschmeisterschaft gewannen Philipp Ehm und Agnes Gasteyer ebenfalls aus der HS Zistersdorf.

HIER GEHT ES ZU DEN ANDEREN BILDERN! 


Schwimmwoche der 1.Klassen EMS Strasshof

Wunderbare, sonnige Tage verbrachten die Schüler und Schülerinnen der ersten Klassen der EMS Strasshof Mitte April gemeinsam mit ihren Klassenvorständen und dem Native Speaker in der Sonnetherme Lutzmannsburg. Ziel dieser Schwimmwoche war die Abnahme des Fahrtenschwimmer-Abzeichens der Kinder. Um dieses zu bestehen wurde täglich mit Schwimmlehrern der Therme darauf hintrainiert. Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz. Vor allem der Rutschwettbewerb, der auf der längsten Indoor-Rutsche  Österreichs durchgeführt wurde, war bei den Kindern sehr beliebt. Es wurde mit dem Thermen-Maskottchen getanzt, den Wellen entgegengeschwommen und die unterschiedlichsten Rutschen mit Freude gerutscht.


Berufsorientierung: VÖSLAUER

Im Rahmen der Berufsorientierung besuchten SchülerInnen der vierten Klassen den Mineralwasserhersteller VÖSLAUER in Bad Vöslau. Bei einer interessanten Führung erfuhren die Kinder Wissenswertes über die Produktion und Jobmöglichkeiten des marktführenden Mineralwasserherstellers.


Die Schülerinnen und Schüler der 2a haben gewonnen

Im Herbst nahmen sie an einem Bewerb teil, den der Elternverein Österreichs in der Zeitschrift „klasse das Elternmagazin“  ausgeschrieben hatte. Es ging um „Schoolfarming“! Vor allem interessierten  sich die Kinder für die essbaren Gemüse- und Obstpflanzen und stellten ihre Vorstellungen in  Zeichnungen dar.

Nun dürfen sich die Kinder im Herbst  in einem Workshop  mit fachlicher Anleitung durch Frau Judith Anger  mit der konkreten Planung des Schulgartens beim neuen Schulhaus beschäftigen und auch ihre Ideen in diesem praktisch umsetzen. Frau Anger ist Mitautorin des Buches „Jedem sein Grün“.


Besuch bei Ö3

Am Freitag, den 5. April 2013, fuhren 15 Schüler und Schülerinnen der 3. Klassen mit den Lehrerinnen Frau Haselberger und Frau Hofmeister zum Radiosender Ö3 in den 19. Bezirk nach Wien. Dort erhielten wir eine Führung von Michael. Nach einem sehr freundlichen Empfang und einer kurzen Einführung (Welche Radiosender kennen wir? Wie unterscheiden sich die Radiosender? Welche Events organisiert Hitradio Ö3? …) besichtigten wir zuerst die Marketing-Abteilung. Danach ging es zur Verkehrsredaktion und zu den zwei Sendestudios, wo drei freiwillige Kinder selbst Nachrichten-, Wetter- und Verkehrsmeldungen aufnehmen konnten. Danach durften wir uns die Arbeit des Moderators Thomas Kamenar direkt im Studio A ansehen. Nach der Führung, die eine Stunde dauerte, erhielten wir noch Geschenke (Erinnerungsfotos, Süßigkeiten, Kugelschreiber, …), über die wir uns sehr freuten. Den Kindern und den beiden Lehrerinnen hat die Führung sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß bei der Exkursion.


Rhythmustraining & Jugendchor

Seit diesem Schuljahr gibt es ein zusätzliches Fächerangebot für Schülerinnen und Schüler der ersten und zweiten Klassen der EMS Strasshof. Wir bieten an: Rhythmustraining und Jugendchor. Dieses Musikprojekt ist ein Kooperationsprojekt von der Europamittelschule mit der Musikschule Strasshof und hat im Oktober 2012 gestartet. Die musikalische Leitung haben über Mag. Barbara Ruppnig (Rhythmus; links im Bild) und Bettina Krenosz BA MA (Chor; rechts im Bild). Gesungen, getrommelt, einstudiert und geprobt wird jeden Mittwoch von 14.20h-15.10h. Bei öffentlichen Auftritten werden die erarbeiteten Songs und Rhythmen gemeinsam präsentiert. Interessierte können gerne nach Absprache mit dem KlassenlehrerIn eine Schnuppereinheit besuchen.Bei einer fixen Teilnahme beträgt der Semesterbeitrag 25 Euro.


"Handwerk hat goldenen Boden"

Unter diesem Motto präsentierten Baumeiser Rudolf Weidl – Chef der gleichnamigen Firma Rudolf  Weidl Bau GmbH und Lehrlingsexpertin der Wirtschaftskammer Sektion Bau, Gabi Klim an der Europamittelschule  in Strasshof auf anschauliche Art und Weise den Jugendlichen die Ausbildungsinhalte und die beruflichen Anforderungen eines Maurers, Schalungsbauers und Tiefbauers.Ziel der Veranstaltung war es, die SchülerInnen über die Berufschancen in der Baubranche zu informieren. In der Präsentation zum Thema Berufe am Bau wurden die Jugendlichen über den Karriereweg vom Lehrling bis zum Baumeister und auch über die Möglichkeit die Berufsmatura zu absolvieren, informiert. Die SchülerInnen waren von den tollen Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten in der Baubranche begeistert. Herr Baumeiser Rudolf Weidl wies besonders darauf hin, wie wichtig die Praxis ist, besonders, wenn eine höhere Schule besucht wird. Ausführliche Informationen zu den Lehrberufen Maurer, Schalungs- und Tiefbauer und wo es freie Lehrstellen gibt unter www.baudeinezukunft.at


Kunst @ EMS

Im Unterricht Kunstwerkstatt haben die SchülerInnen der 3. Klassen einen Kaugummiautomaten gebastelt. Frei nach ihren kreativen Vorstellungen konnten sie diesen gestalten.Die Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen!


Wintersportwoche in Radstadt

Vom 3. – 8. 3. 2013 verbrachten die Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen sowohl eine vielfältige als auch sonnige Wintersportwoche in Radstadt.
Am Abend hatten die Kinder die Möglichkeit Schwimmen oder Turnen zu gehen. Auch dieses Jahr fand wieder ein „Bunter Abend“ statt, bei dem Schüler als auch Lehrer ihr schauspielerisches Talent unter Beweis stellen konnten.Der Discoabend rundete die abwechslungsreiche Abendgestaltung der Wintersportwoche ab. Im Großen und Ganzen verlief die Woche verletzungsfrei und sowohl die Schüler als auch die Lehrer freuen sich jetzt auf nächstes Jahr.


Buslotsenprojekt

Auch heuer ist die Europamittelschule Strasshof wieder Teil des Buslotsenprojektes des Kuratoriums für Verkehrssicherheit. Etliche SchülerInnen der 3. und 4. Klassen führen ihre Buslotsentätigkeit täglich engagiert durch und sorgen für mehr Sicherheit an den Bushaltestellen und in den Bussen. Gefährliche Situationen beim Ein- und Aussteigen und beim Warten an der Haltestelle können mit ihrer Hilfe großteils verhindert werden. Vor kurzem besuchten die Schülerlotsen das Gemeindeamt. SP-Bürgermeister Ludwig Deltl wurde genauestens über den Stand des Projektes informiert und es wurden gemeinsam Lösungen für diverse Probleme erörtert. Das Buslotsenprojekt soll, aufgrund des großen Erfolges, auch im nächsten Schuljahr fortgeführt werden.  


Skitag am Semmering

Am 30.1.2013 hatten die Kinder der 1., 2. und 3. Klassen die Möglichkeit einen Tag am Semmering zu verbringen. Einerseits durften sie ihr bereits erlerntes Können unter Beweis stellen, andererseits konnten sie in die Welt des Skifahrens hinein schnuppern. Das ski4free Team bemühte sich sehr um das Wohlbefinden der Schülerinnen und Schüler und alle konnten den Skitag in vollen Zügen genießen.


Werteprojekt der 3. Klassen

Toleranz, Respekt, Gleichberechtigung und Hilfsbereitschaft waren nur einige „Werte“ mit denen sich die SchülerInnen der 3ab im Zuge eines Projekts auseinandersetzten. Nach einem gemeinsamen Brainstorming folgte die Arbeit in der Kleingruppe (3-4 SchülerInnen), bei der sich jedes Team mit einem bestimmten Wert beschäftigte. Dieser wurde durch selbst erstellte Comics, Spiele, Videos, einer Fotostory etc. zum Ausdruck gebracht. Unterstützt wurden sie dabei vor allem von den LehrerInnen Mario Dangl, Melanie Haselberger, Sandra Hofmeister und Claudia Lippach. Die fertigen Ergebnisse wurden gesammelt auf einen Blog gestellt. à Einfach hier draufklicken: http://werteprojekt.blogspot.co.at/


Reise in die Welt der Energie

Im Wien Energie-Haus erfuhren die SchülerInne der 2. Klassen, die nicht am Schitag teilnahmen, wo Energie gewonnen, wie sie transportiert und effizient genutzt wird.


Herzchen-Power

Wir, Melina und Natascha aus der 4a der EMS Strasshof, wollten dieses Jahr den Valentinstag (14.2.2013)  in unserer Schule für alle sichtbar gestalten und einen „herzlichen“ Eindruck hinterlassen. Deshalb starteten wir das Projekt „Herzchen-Power“. Wir machten uns die Mühe, 300 rote Papierherzen auszuschneiden, die wir anschließend an alle SchülerInnen und auch an LehrerInnen unserer Schule verteilten. Alle durften auf ihr Herz eine ganz besondere (anonyme) Botschaft an ihre Liebsten schreiben. Am Valentinstagmorgen kamen wir freiwillig eine Stunde früher in die Schule, um die 300 Herzen im Gebäude verteilt aufzuhängen. Hoffentlich konnten wir mit unserem Projekt eine „herzliche Atmosphäre“ in der Schule schaffen und vielen mit den Botschaften Freude bereiten.


Eislaufen am Rathausplatz

Das war ein besonderes Ambiente. Das 2. Semester begann gleich gut. Frau Fl. Sattler und Frau Fl. Kern fuhren mit uns nach Wien  auf den Rathausplatz zum Eislaufen. Trotz der großen Kälte hatten wir viel Spaß und genossen das Fahren des Eispfades durch den Rathaushauspark. Es war wirklich lustig zum Durchfahren.


Müll Award

Unsere SchülerInnen trennen mit Eifer den Müll und versuchen die Klassen sauber zu halten. Wer erhält am Ende des Schuljahres 2012 /13 den „Müll Award“ ????? Vorläufiges Ranking mit Ende des ersten Semesters: 

  1. Platz:    4b
  2.  Platz:   3b
  3. Platz:    3a
  4.  Platz:   1a und 2a
  5.               
  6. Platz:    4a
  7. Platz:    2b
  8. Platz:    1b
  9. Platz:    2c
  10. Platz:    1c
  11. Platz:    4c

Im 2. Semester geht unser Bemühen um unsere Umwelt weiter!!! Danke für euren Einsatz!  Ein großer Dank gilt den SchülerInnen, die in den Pausen den Müll einsammeln. Ihr macht das das ganz toll!!


FASCHINGSWETTBEWERB der 2a

Die Kinder arbeiteten in 3er Gruppen zusammen und versuchten ihr Bestes. Verschiedene Bewerbe standen auf dem Programm: Staffelspiele, Wetttänze, Bewertung der originellsten Kostüme und Präsentationen, lustiges Zeichnen, …. Auch ein lustiger Teletubby besuchte uns.  Wer da wohl in dem Kostüm steckte?

 

1.Platz: Gruppe: Gerta, Marcel, Thomas
2. Platz: Gruppe: Melanie, Nina, Lukas
3. Platz: Gruppe: Katharina, Andreas, Dominik
4. Platz: Gruppe: Mario, Meri, Kaan;  Gruppe: Jasmin, Daniel, Raphael; Gruppe: Jennifer, Anabel, Christoph

                 


FASCHING @ EMS

Der Elternverein der EMS spendierte allen SchülerInnen und dem LehrerInnenteam leckere Krapfen. Dadurch waren alle gestärkt für das närrische Treiben an der EMS.


„Meine Erfolge in Schule und Beruf“ für die EMS- SchülerInnen von Strasshof

Im Rahmen der Zeugnisverteilung überreichte Bürgermeister Ludwig Deltl den Schülerinnen und Schülern der Europamittelschule Strasshof die „Meine Erfolge in Schule und Beruf“- Mappe. In diesem Leistungsportfolio können die Schülerinnen und Schüler  ihre schulischen und späteren beruflichen Zeugnisse, Auszeichnungen und Kursbestätigungen aufbewahren. Aber nicht nur die kleinen und großen Erfolge der Schüler und Schülerinnen der EMS- Strasshof sollen hier abgelegt werden. Eine besondere Bedeutung hat nämlich auch die ergänzende differenzierte Leistungsbeurteilung, die jede Schülerin und jeder Schüler von den Pädagogen der EMS- Strasshof erhält. Diese zusätzliche Beurteilung erfolgt am Ende jedes Schuljahres und ergänzt das übliche Zeugnis. So wird ein umfassendes und vor allem wertschätzendes Feedback gewährleistet, und sichergestellt, dass auch die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler gefördert und bestärkt werden, die über den „klassischen“ Schulalltag hinausreichen.


Aufsatzwettbewerb

Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Schulstufe in den Bezirken Gänserndorf, Mistelbach und Korneuburg, sowie der Stadt Gerasdorf sind dazu eingeladen, sich beim Aufsatzwettbewerb „Brot- und Weinviertel“ im Rahmen der NÖ Landesaustellung 2013 „Brot und Wein“ zu beteiligen. Gesponsert wird dieser Schreibwettbewerb von der „Ideenbäckerei GEIER“. Wir freuen uns auf die Teilnahme.


Von „Maria Theresia“ bis zu „Zentrum und Peripherie“

Die SchülerInnen der 3. Klassen erstellten im Rahmen des „Lernbüros“ zu einem Thema ihrer Wahl eine Mappe (ein Portfolio). Insgesamt standen zehn Themen zu den Fächern Geschichte, Geografie und Physik zur Auswahl. Es ging bei der Mappenerstellung darum, sich auf vielfältige Art und Weise mit dem jeweiligen Thema auseinanderzusetzen. So durften zum Beispiel ein „Mind-Map“ (die wichtigsten Informationen auf einer Seite kurz und übersichtlich zusammengefasst), eine englische Seite, ein Quiz und/oder Rätsel für die MitschülerInnen usw. in der fertigen Mappe nicht fehlen. Außerdem mussten die Buben und Mädchen der 3ab im Internet recherchieren und gezielte Fragen zu ihrem Thema beantworten. Um zu zeigen, was sie sonst noch alles wissen und können, wurde den SchülerInnen jegliche kreative Freiheit eingeräumt, was die Entstehung toller Spiele etc. hervorbrachte.

Den Abschluss der „Portfolioarbeit“ bildete eine schriftliche Rückmeldung und Selbsteinschätzung der SchülerInnen zu ihrer Arbeit, sowie ein gegenseitiges Vorstellen der durchwegs gelungenen Arbeiten in der wechselnden Kleingruppe.  
Hier gehts zu den anderen Fotos!


Einladung der Nationalratspräsidentin Mag. Barbara Prammer!

Letztes Jahr im Oktober nahm Nationalratspräsidentin Prammer an der Gedenkfeier und der Eröffnung des Erinnerungsmales für die Opfer des Lagers Strasshof teil. Dabei hat sie u.a. erfahren, dass sich die Schülerinnen und Schüler der Europamittelschule Strasshof maßgeblich mit der Geschichte ihres Ortes auseinandergesetzt und an der Gedenkfeier mitgewirkt haben.

Präsidentin Mag. Barbara Prammer lud daher SchülerInnen und LehrerInnen zu einer Veranstaltung am 25. Jänner anlässlich des Internationalen Holocaust Gedenktages (27. Jänner) im Parlament ein.

Es wurde die vom Linzer Komponisten Peter Androsch komponierte Oper „Spiegelgrund“ im Historischen Sitzungssaal gezeigt.


Lernbüro 1. Klassen

Nun sind die Schülerinnen und Schüler der 1. Klassen schon seit fast vier Monaten an der EMS Strasshof. Zu Schulbeginn war das Arbeiten im Lernbüro für alle noch eine große Umstellung. Die Kinder bestätigen immer wieder, dass ihnen diese Form des Arbeitens viel Freude macht. Im Lernbüro bekommen sie ihre Arbeitsaufträge für einen Vormittag in einer Mappe zusammengefasst und können frei wählen, wann sie welchen Arbeitsauftrag erledigen. Es gibt einen Basisteil, der zuerst erfüllt werden muss. Besonders flotte Schülerinnen und Schüler können sich danach noch im Erweiterungsteil vertiefen. Im Lernbüro sind heuer  die Fächer Geografie  und Wirtschaftskunde, sowie Geschichte und Sozialkunde und Biologie vertreten. Mit viel Spaß an der Arbeit beschäftigen sich die Kinder jede Woche jeweils mit einem anderen Thema und können somit ihren Wissendrang ständig befriedigen.


Weihnachtsnacht @ EMS

Am 18. Dezember fand für die Schüler und Schülerinnen der dritten Klassen eine Weihnachtsnacht in der EMS Strasshof statt. Nach dem gemeinsamen Kekse-Backen und den Weihnachtsbasteleien stärkten wir uns mit einer Pizza. Nach der Kissenschlacht schauten wir uns typische Weihnachtsfilme an, während dessen schon einige Kinder einschliefen. Am nächsten Morgen bekamen wir ein tolles Frühstück von Frau Tausend, das allen gut schmeckte, geschenkt. Nachdem wir uns damit für den Tag gestärkt hatten, begann für alle um 8:15 Uhr der Unterricht.


Advent- und Flohmarkt

Am 24. November 2012 fand auch heuer wieder in der Europamittelschule Strasshof ein Advent- und Flohmarkt statt. Schon vorab wurden fleißig nicht mehr verwendete Spielwaren von den Schülerinnen und Schülern gesammelt. Die Kinder der 4. Klassen arbeiteten tatkräftig beim Verkauf von Kaffee, Kuchen und Broten, Spielwaren sowie selbstgebastelter Weihnachtsdekoration mit. Der Erlös von € 400 kommt den 4. Klassen der EMS Strasshof für ihre Abschlussreise zu Gute. Zudem verköstigte der Elternverein die Gäste mit leckerem Punsch sowie Würstel. Auch die 3. Klassen haben viel Zeit investiert und einen eigenen Stand betrieben. Leckere und natürlich selbstgemachte Weihnachtsbäckerei, handverzierte Kerzen sowie Christbaumkugeln sorgten für weihnachtliche Stimmung und brachten einen Erlös von ca.
€ 200 ein. Nicht verkaufte Spielwaren wurden ins Kinderheim nach Matzen gebracht.


EMS besucht Mazda VOCK&SEITER

Im Rahmen des Wahlpflichtfaches BOBI (Berufsorientierung und Bildungsberatung) besuchten Schülerinnen und Schüler der 4.Klassen den Familienbetrieb Mazda VOCK&SEITER in Deutsch Wagram. Bei einer Führung durch die Firma erfuhren die Schülerinnen und Schüler von Geschäftsführer Thomas Riedler viele interessante Fakten über den Betrieb und über die Ausbildungs- und Aufstiegschancen für Lehrlinge.


Gemeindevertreter überreichten
zwei neue IPads

Im Zuge eines Schulbesuchs überreichten Bürgermeister Ludwig Deltl, Vizebürgermeister Dipl.Ing. Walter Vock und der GGR Peter Schischkovsky  der Europamittelschule Strasshof zwei neue IPads für die Schule. Sie konnten sich gleich vor Ort ein Bild machen, wie die Geräte im Unterricht eingesetzt werden. Die EMS bedankt sich recht herzlich für die tolle Unterstützung!
DANKE!


So vielfältig kann das „Lernbüro“ sein!

Das fächerübergreifende Lernbürothema „Eine neue Welt“ erstreckte sich über vier Freitage zu je vier Unterrichtseinheiten und war von vielen selbsttätigkeitsorientierten Lernsituationen zu den Fächern Geschichte, Geografie und Physik geprägt. Wie immer mussten die SchülerInnen der 3. Klassen zu Beginn einige „Basisaufgaben“ in Einzel-, Partner und/oder Gruppenarbeit erledigen, ehe sie sich den „Erweiterungsaufgaben“ und schließlich der „Vertiefungsaufgabe“ widmen konnten. Das vielfältige Aufgabenangebot, das im Vorfeld von den LehrerInnen Mario Dangl, Melanie Haselberger und Sandra Hofmeister, sowie dem Native Speaker Scott MacWilliams zusammengestellt wurde, kam bei den Buben und Mädchen der 3a und 3b sehr gut an, sodass diese motiviert und engagiert bei der Sache waren. Vor allem die „iPad-Station“, bei der „QR-Codes“ entschlüsselt werden mussten, die zahlreichen Physikversuche und die Ergometerstation, bei der Körper und Geist gleichermaßen angeregt wurden, erfreuten sich besonderer Beliebtheit bei den SchülerInnen. Sehen lassen können sich auch die Ergebnisse der „Vertiefungsaufgabe“, bei der unter anderem ein tolles „Amerikaspiel“ entstand.


Auszeichnung für die EMS

Die Europamittelschule Strasshof wurden im Rahmen einer Festveranstaltung am 20. November im Auditorium Grafenegg für ihre besonderen Aktivitäten in der
Region und ihre starke Verankerung in der Gemeinde vom Land Niederösterreich ausgezeichnet. Bildungslandesrat Karl Wilfing überreichte dem Team der
Schule die Auszeichnung. In seiner Festrede betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll, wie wichtig eine individuelle Ausbildung der Schülerinnen und
Schüler sei. Bürgermeister Ludwig Deltl freute sich über die Auszeichnung der Europamittelschule und nahm an dem Festakt teil. Schulleiter Helmut
Strohmayer und stellvertretender Regionalmusikschulleiter Norbert Suchy nahmen das Zertifikat gemeinsam mit Lehrern der Europamittelschule entgegen.


 


Tag der offenen Tür in der EMS Strasshof

Am Tag der offenen Tür der Europamittelschule Strasshof am 23.11.2012, konnten sich Eltern und SchülerInnen über die Neue Niederösterreichische Mittelschule informieren. Die Kinder der Volksschule Strasshof durften einen Vormittag lang die Europamittelschule besuchen und am Unterricht teilnehmen. Es gab wieder viele Möglichkeiten für die Kinder in das interessante und vielfältige Angebot hineinzuschnuppern. Selbst Ausprobieren und Mitmachen wurde ganz groß geschrieben! Einblicke in das Lernbüro konnten gewonnen werden und interessierten Entdeckern wurde im Physiksaal das Forschen vorgestellt, um nur einige Angebote zu nennen. Die Kinder erprobten begeistert unsere iPads, die ein fixer Bestandteil in unserem Unterricht sind. Unter englischer Anleitung backte unser Native Speaker mit den Kindern knusprige Leckerbissen in der Schulküche. Da es ab dem nächsten Schuljahr in der EMS die Möglichkeit gibt, Blasinstrumente zu erlernen, präsentierte die Bläserklasse Vösendorf im Turnsaal ihr musikalisches Können. Im Anschluss konnten diverse Blasinstrumente selbst ausprobiert werden. Auch die Eltern konnten sich im Schulhaus umsehen und erhielten umfassende Informationen über die Neue Mittelschule. Unser Schulleiter Helmut Strohmayer stand gerne für alle Fragen und Anliegen zur Verfügung. Auch die Organisatorinnen des Tages der offenen Tür gaben detaillierte  Auskunft über den Schulalltag der EMS Strasshof. Vielen Dank an unseren Elternverein, der sowohl unsere Gäste, als auch unsere Schüler bestens mit einer abwechslungsreichen Jause versorgte. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im nächsten Schuljahr in unserem neuen Schulgebäude!


Halloween-Nacht der 3. Klassen

Am 25.10.2012 fand mit den Schülern und Schülerinnen der 3. Klassen eine Halloween-Nacht statt. Beim Eintreffen der Kinder haben schon alle die gemeinsame Nacht mit Spannung erwartet. Zuerst wurden mit den Lehrerinnen Melanie Haselberger und Sandra Hofmeister gruselige Halloween-Kekse und Cupcakes gebacken. Danach stärkten sich alle Kinder mit einer leckeren Pizza. Anschließend wurden typisch amerikanische Halloween-Spiele gespielt. Nach den erlebnisreichen Stunden ließen wir den gemeinsamen Abend bei einem Gruselfilm ausklingen.


Danube Challenge 2012

Ausreichend Wasser zu trinken  ist  im Schulalltag wichtig, denn zu wenig Flüssigkeit führt zu Konzentrationsstörungen und Kopfschmerzen. Unter diesem Motto beteiligten sich mehr als 27.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz  Österreich an der "Aktion Trinkpass". Auch viele unserer SchülerInnen zeichneten Bilderrätsel zum Thema Trinkwasser und überdachten   ihr Trinkverhalten. Als Sonderpreis gab es die Teilnahme an der Danube Challenge, die 2007 von Coca-Cola Hellenic Österreich und dem Lebensministerium ins Leben gerufen wurde. Insgesamt 1.500 Schülerinnen und Schüler sind an der Donau und am Inn mit dabei. Von unserer Schule durften die dritten Klassen daran teilnehmen.  Sie konnten geführt von ausgebildeten Naturführern einige Workshops durchführen. Stationen wie Forstwirtschaft, Tümpeln, Töpfern, eine Wanderung durch die Au oder das Erstellen einer Flusslandschaft mit Hölzern standen auf dem Programm.

Mit diesem Bild, gestaltet aus Hölzern, welche von Bibern abgenagt wurden,  erreichte  die  jetzige 4c Klasse  den Tagessieg in der Lobau. 

Der Preis ist eine Monatsration an Wasser, gespendet von der Fa. Römerquelle.


Kinder-Krebs-Hilfe

In ganz Niederösterreich wurden €32.737,62.- für die jährlich stattfindende Kinder-Krebs-Hilfesammlung  gespendet.  Davon sammelten aufgrund der Spendenfreudigkeit der Strasshofer alleine die Schülerinnen und Schülern der EMS Strasshof € 3.975.- HERZLICHE GRATULATION und VIELEN DANK an alle SpenderInnen!


Mädchen und Technik Tag am AMS Gänserndorf

Am 23. Oktober 2012 verbrachten alle Mädchen der 4. Klassen, die sich im Fach Bobi angemeldet haben, einen Tag am AMS in Gänserndorf. Unter dem Motto „Mädchen und Technik“ durften die Mädels Löten, Sägen, Schrauben und Basteln. In einem Workshop wurden ihnen technische Berufe schmackhaft gemacht.

An diesem Tag entstanden Werkstücke die mit Solarenergie betrieben werden.


Advent- und Flohmarkt in der EMS

Das Team der EMS Strasshof organisiert einen Advent- und Flohmarkt. Dieser findet am Samstag, den 24. November 2012, von 9:00 Uhr bis 14:00 Uhr in der Europamittelschule statt. Es gibt Stände mit Spielen, selbstgebastelte Weihnachtskugeln, Modeschmuck, Adventkränze, einen Punsch- und Würstelstand, uvm. Außerdem können Sie Kaffee und Kuchen gegen eine freie Spende genießen.

Von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr wird uns „Onk Lou“ mit Life-Musik versorgen.

Wer sich etwas dazuverdienen möchte, kann sich gegen eine Tischgebühr von 10 € einen Stand mieten. Wir bitten um Vorreservierung ab 31. Oktober 2012! (Tel.: 0650/5659918, immer mittwochs von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr).

Der Erlös kommt den heurigen 4. Klassen der EMS Strasshof für die Abschlussreise und dem Elternverein zu Gute. Spielwaren, die nicht verkauft werden, kommen einem karitativen Zweck zu Gute.


Ludwig van Beethoven zu Besuch in der Europamittelschule

Am 15. Oktober erlebten die Schüler und Schülerinnen der 2. und 3. Klassen einen einstündigen Streifzug durch das Leben und Schaffen des Komponisten Ludwig van Beethoven. Dabei durften die begeisterten ZuhörerInnen tanzen, klatschen und stampfen, singen oder einfach nur den rockigen Versionen der verschiedenen Sinfonien lauschen. So wurde auf lebendige und motivierende Weise nochmals der schon erarbeitete Unterrichtsinhalt gefestigt und bleibt den Kindern wahrscheinlich noch länger im Gedächtnis.


Kennenlerntage der 1.Klassen der EMS Strasshof

Während der ersten Oktoberhälfte verbrachten die Schüler der 1.Klassen der EMS Strasshof gemeinsam mit ihren Klassenvorständen und ihrer Integrationslehrerin wunderbare Tage in der malerischen Herbstlandschaft des Waldviertels. Schwerpunkt dieser Projektwoche war das Miteinander wie auch das Kennenlernen untereinander zu Schulbeginn, um eine angenehme Grundlage für das Zusammenarbeiten der kommenden 4 Schuljahre zu legen. Zusätzlich wurden zahlreiche kulturelle Angebote der Umgebung um Groß Siegharts genutzt. So konnten die Schüler erleben wie um 1850 Leinen hergestellt wurde, durften beim Teppichweben und –knüpfen behilflich sein, nahmen an einer Moorwanderung im Naturpark Heidenreichstein mit zahlreichen Hintergrundinformationen rund um das Moor teil und schürften Amethysten in der Maissauer Amethystwelt, die sie auch behalten durften. Auch hatten die Schüler die Möglichkeit das Bauernhofleben am Wegwartehof des Stutenmilchgestüts und die Kräutermanufaktur hautnah und tatkräftig mitzuerleben. Es war für alle Mitreisenden eine unvergessliche und einzigartige Woche.


Intensivsprachwoche in Malta

Unter der Leitung von Dipl.Päd. Christian Erlitz, MA reisten 30 Schülerinnen und Schüler der Europamittelschule Strasshof gemeinsam mit Dipl.Päd. Gisela Riedmann nach Malta, um dort ihre Englischkenntnisse zu perfektionieren. Neben Englischstunden am Vormittag wurden etliche Ganz- und Halbtagesausflüge unternommen, um die Inseln Malta, Gozo und Comino kennen zu lernen. Auf Grund des tollen Wetters konnten die Schülerinnen und Schüler sogar noch im Meer baden und ihre Freizeit am Strand genießen.


Straßensammlung  für die Kinder-Krebs-Hilfe

Am 14. und 15. September waren die Schüler- innen der EMS Strasshof wieder unterwegs, um für die Kinder-Krebs-Hilfe des St. Anna Kinderspitals zu sammeln. Noch nie haben sich so viele Kinder  an der Sammlung beteiligt. Die SchülerInnen bekommen am Freitag immer schon um 11 Uhr frei, damit sie gleich mit dem Sammeln beginnen können. Sie konnten ein Spitzenergebnis von € 3975,- sammeln. Ein großes Dankeschön an alle Sammler! Hr. Dir. Strohmayer schätzt das Engagement der jungen Leute und vergibt an die Eifrigsten einen Gutschein für das Schulbüffet.

Natürlich ist dieses Ergebnis nur dank der Freigiebigkeit der Strasshofer möglich. Danke an alle Spender!