Projekt "Das Tagebuch der Anne Frank"

Anlässlich des Besuches ehemaliger Insassen des Durchgangslagers in Strasshof haben sich die Volksschule und die EMS/Hauptschule zu einem gemeinsamen Projekt entschlossen. Das jüdische Mädchen Anne Frank wurde kurz vor Kriegsende in dasselbe Lager gebracht, wie die jüdischen Insassen des Lagers in Strasshof: Bergen Belsen. Im Rahmen des Deutschunterrichts wurde das Tagebuch der Anne Frank von einigen HauptschülerInnen des 4. Jahrganges genau besprochen und aufbereitet. Die SchülerInnen der EMS/Hauptschule besuchten am Montag, den 11.04, drei Stunden lang die Volksschulkinder der 4. Klassen und erzählten ihnen von Anne Frank und ihrem tragischen Ende. Anschließend wurden Fragen beantwortet und in Kleingruppen kreative Beiträge zu diesem Thema geschaffen. Es entstanden unglaublich gute Werke, die den Betrachter berühren. Diese sind ab sofort in der Volksschule zu besichtigen. Bereichernd war dieses Projekt nicht nur für die Volksschulkinder, sondern auch für die „Großen“ (HauptschülerInnen und Lehrkräfte).


Fotos

/album/fotos13/dscn0494-jpg2/

—————

/album/fotos13/dscn0496-jpg2/

——————————