Liebe Eltern! Liebe SchülerInnen!

Unsere Aufgabe als ÖKOLOGschule ist es, den Schülern und Schülerinnen ein hohes Maß an Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein, globaler Verantwortung sowie die Grundsätze einer nachhaltigen Lebensweise zu vermitteln. Die Kinder sollen sich aktiv an der Mitgestaltung des Schulalltags beteiligen und durch eigenverantwortliches Handeln einen möglichst umweltgerechten Schulbetrieb gewährleisten.

In diesem Sinne sollen die SchülerInnen den Müll in den vorhandenen Sammelbehältern richtig trennen (Plastik - Papier - Restmüll - Bioabfälle)

Wie kann man überprüfen, ob die Abfälle wirklich korrekt getrennt werden?

Die Antwort dazu: Am besten durch die Kinder selbst!!

Zwei Mal in der Woche verrichtet ein anderes Schülerteam ( 3 Schülerinnen) den "Mülldienst".

Jeder Schüler, jede Schülerin wird einmal im Jahr diesen Dienst an unserer Schulgemeinschaft verrichten müssen. Der zeitliche Aufwand wird ca. eine halbe Stunde betragen.

Ausgestattet mit Säcken geht das Team durch die Klassen und überprüft ob der Müll richtig entsorgt wurde. Ist der Müll korrekt getrennt, erhält die jeweilige Klasse in der Kontrollliste einen "MüllSmily", wenn nicht, einen Müll-Weini". Außerdem wird auch der "Allgemeinzustand" - Boden, Bankfächer und Tafel - genau inspiziert.

Wir vom ÖKOLOG-Team glauben, dass die meisten SchülerInnen diese Mülldienste gerne übernehmen werden, auch wenn das nach dem Unterricht (13 Uhr bzw. 14 Uhr) sein wird.

Wir hoffen auch, dass dieses Projekt dazu beträgt, dass die Arbeit unseres Reinigungsperonals unterstützt und auch mehr geschätzt wird.

Am Schulschluss soll eine Siegerklasse mit dem "Müll- Award" (Wanderpokal) ausgezeichnet werden und zur Belohnung auch noch einen Vormittag im Gänserndorfer Erlebnispark, gesponsert von der Gemeinde Strasshof genießen dürfen.

Ich hoffe auf gute Zusammenarbeit und richtiges Trennen!

Brigitte Kern