Nachmittagsbetreuung

Nachmittagsbetreuung

Mario Dangl

Leiter der Nachmittagsbetreuung
E-Mail: mario.dangl@schule-noe.at

Peter Steininger

Nachmittagsbetreuung

Sonja Janiba

Nachmittagsbetreuung

Beata Bodnarova

Nachmittagsbetreuung



Mobbing-Präventions-Workshop im Rahmen der Nachmittagsbetreuung

Am Dienstag, den 19.3.2019, hatten wir einen von der Volkshilfe Niederösterreich und dem Fonds Gesundes Österreich organisierten Mobbing-Präventions-Workshop mit Ilka Wiegrefe und Victor Bauernfeind vom Team Präsent, an dem alle Kinder, die an diesen Tag anwesend waren, teilnahmen.

Bei diesem Workshop ging es darum, den Kindern vor Augen zu führen, wann und wie Mobbing beginnt und ab wann es strafbar wird.

Uns wurde auf spielerische Art gezeigt, wie wichtig es ist, bei Mobbing hinzusehen und, wenn es notwendig ist, Hilfe zu holen. Oder, wenn man selbst betroffen ist, es wichtig ist, jemanden um Unterstützung zu bitten.

Dabei zeigte sich, dass etwa 90 % der Kinder unserer Nachmittagsbetreuung in und außerhalb der Schule schon Kontakt mit Mobbing hatten, oder unbewusst auch schon selbst einmal jemanden über soziale Medien gemobbt haben.


Wir sind für eine saubere Umwelt!

Am 26.3.2019 gingen wir mit insgesamt 15 Kindern der Nachmittagsbetreuung in der Umgebung der Schule Müll sammeln. Dabei haben wir innerhalb von nur zwei Stunden sechs Müllsäcke voll mit Kunststoff, Metallschrott und sonstigem Müll vom Bahndamm und dem nahegelegenen Waldstück bei der Schule gesammelt und entsorgt.

Wir danken der Gemeinde für die Zurverfügungstellung der Sicherheitswesten und der Arbeitshandschuhe, die wir für das Sammeln benötigt haben.

Eislaufen am Platz des Wiener Eislaufvereins

Am 28.01.2019 fuhren wir mit den Nachmittagsbetreuungskindern zum Eislaufplatz des Wiener Eislaufvereins. Finanziert wurde der Ausflug mit einem Teil des Geldes, das wir beim Adventmarkt eingenommen haben. Mit 18 Kindern verließen wir am frühen Nachmittag die Schule Richtung Wien. Am Eislaufplatz angekommen, gingen wir mit einem Teil der Kinder, die keine eigenen Eislauschuhe hatten, zum Schuhverleih um Schuhe auszuborgen. Danach halfen wir den Kindern beim Umziehen und anschließend ging es dann gemeinsam auf die Eisfläche, um gemütlich unsere Runden zu drehen. Nach einiger Zeit bekamen ein paar Schülerinnen und Schüler Hunger und fragten, ob sie sich etwas kaufen dürften. Bea ging mit ihnen, während wir mit den anderen blieben und weiter die Zeit auf dem Eis genossen. Nach etwa zwei Stunden mussten wir uns wieder auf den Weg zurück machen. Den Kindern gefiel der Ausflug sehr gut, was man daran merkte, dass sie nicht gehen wollten und uns fragten, wann wir wieder eislaufen gehen können.


Spaß und Action im Schnee!

Am 08.01.2019 haben wir mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung den Neuschnee im Schulgarten für diverse Aktivitäten genutzt. Aufgeteilt in Kleingruppen kam es zum Beispiel zu dem Versuch einen riesigen Schneemann zu bauen, wobei die Kinder aber an ihre Grenzen stießen. Eine zweite Gruppe begann zeitgleich damit ein kleines Iglu zu bauen. Zwei unserer Kinder wollten unbedingt eine Schneekatze machen und so entstand auf unserer Kräuterspirale eine süße Katze aus Schnee.

Alle hatten eine Menge Spaß, nur leider war der Schnee viel zu schnell wieder weg!


Adventverkauf der Nachmittagsbetreuung am Donnerstag, den 29.11.2018

Wie jedes Jahr veranstalteten wir mit den Kindern der Nachmittagsbetreuung wieder unseren beliebten Adventmarkt, bei dem dieses Jahr nicht nur selbstgebastelte Sachen, sondern auch selbstgemachte Aufstrichbrote, eine Kürbiscremesuppe und verschiedene Kuchen von uns angeboten wurden. Bereits am Tag davor verbrachten wir den Nachmittag mit einigen Kindern in der Schulküche und backten Kuchen, Muffins und Apfelstrudel in Hülle und Fülle. Für alle, die nichts Süßes wollen, bereiteten wir Kürbiscremesuppe, Zucchiniaufstrich, Liptaueraufstrich und Schnittlauchaufstrich für die Brote vor. Die Schülerinnen und Schüler waren mit sehr viel Begeisterung und Einsatz dabei, sodass ein Verkaufserlös von 461 Euro erzielt werden konnte, der zur Finanzierung diverser Ausflüge (Eislaufen, Kino, Schwimmbad, ...) und Aktivitäten, die wir in diesem Schuljahr geplant haben, verwendet wird.

Workshop "Intuitives Malen, dem Bauchgefühl ein Bild geben"

Am 23.10.2018 hatten die Schülerinnen und Schüler der Nachmittagsbetreuung die Möglichkeit, an dem Workshop "Intuitives Malen, dem Bauchgefühl ein Bild geben" teilzunehmen.

Mit viel Vergnügen und Freude am Experimentieren wurden Farben gemischt und mit übergroßen Pinseln sowie den Händen und Füßen tolle Bilder gemalt. Die Kinder konnten dabei nichts falsch machen, alles, was ihnen in den Kopf kam, durfte zu Papier gebracht werden und alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler hatten eine Menge Spaß dabei, sich ohne Druck und Vorgabe zu verwirklichen.

Der Workshop war für die Kinder der Nachmittagsbetreuung kostenlos, da er durch den Fond Gesundes Österreich und der Volkshilfe Niederösterreich gefördert wurde.


Der fliegende Reporter

Die Nachmittagsbetreuung der EMS Strasshof räumt auf!

Am Mittwoch, den 06.04.2016, hat das Team der Nachmittagsbetreuung mit 15 motivierten Nachmittagsbetreuungskindern das angrenzende Waldstück von Unrat und Müll befreit.

In nur 3 Stunden haben wir es geschafft, fast zwei m3 Müll, Glasflaschen und Eisenschrott aus dem Wald zu bergen und am Schulgelände für die Abholung durch die Gemeinde Strasshof zu lagern!

Ein großer Dank gilt hierbei der Gemeinde Strasshof, die uns diese Aktion durch die Bereitstellung von Handschuhen, Müllsäcken und Warnwesten ermöglicht hat.

Unter dem Motto: Wir halten Strasshof CLEAN!

haben wir uns vorgenommen, uns auch in Zukunft mit den SchülerInnen der Nachmittagsbetreuung für die Sauberkeit unserer Region einzusetzen.

Spaghetti kochen in einer Stunde

Da in der Schulschiwoche weniger Kinder in der Nachmittagsbetreuung waren, nutzten wir die Zeit, um in der freien Küche mit 14 Kindern Spaghetti Bolognese zu kochen.

Damit die Kinder gleich nach der Mittagspause loslegen konnten, hatten wir schon ein paar Vorbereitungen getroffen.

Zwiebeln schneiden, anrösten, Fleisch dazugeben, würzen und das Sugo mit Tomatensauce abrunden - mit so vielen Kindern war das gar nicht so einfach. Wer macht was und wie oft darf jeder umrühren? "Sind die Nudeln schon bissfest?"

Nebenbei wurde noch der Tisch gedeckt und Saft vorbereitet und dann begann endlich das Essen. Aber HALT " da muss noch auf Wunsch der Kids ein Dankspruch her"..... " Wir reichen uns die Hände, nach guter alter Sitt. Und wünschen uns zum Essen guten Appetit!" ... Oder: " Pip Pip Pip wir haben uns alle lieb!"

Mmmmmm, hat das gut geschmeckt und alle sind satt geworden!

Dann war das Saubermachen und Geschirrspüler einräumen nur halb so schwer. Das Topf- und Pfannenwaschen umso mehr.

Ps: Für eine Nachspeise hätten die Kinder gerne die Lernstunde versäumt! ;)