Waldtag der 1. Klassen

Wir wandern von unserer Schule Richtung Fußballplatz  und zum Biotop. Dabei nehmen wir einen Weg durch das Dickicht. Das finden wir cool. Wir bekommen von unseren LehrerInnen Arbeitsaufträge. Es macht uns Spaß mit dem Handy Tiere und Pflanzen zu fotografieren oder mit der Becherlupe Käfer und Schmetterlinge zu betrachten.  Alle sind sich einig: Das war ein abwechslungsreicher und lehrreicher Vormittag.


Radtag der 1. Klassen

Trotz extremer Hitze sind wir sehr bei der Sache. Wir lernen richtig zu bremsen oder wie eine „Rakete“ loszufahren. Das Kommando lautet dabei – bremsen, Pedale ausrichten, fest nach unten drücken, Bremsen loslassen und starten. Cool finden viele von uns den Hindernis -  Parcours und die Geschicklichkeitsübungen. Außerdem werden unsere Räder auf Sicherheit überprüft. 

Weiters lernen wir an diesem Tag von der Geschichte des Fahrrades. Verkehrszeichen erfinden macht Spaß. Nun kann auch jeder die Teile des Fahrrades benennen. Auf dem Asphalt zeichnen wir Fahrräder, was uns bei der großen Hitze gar nicht leicht fällt


„Eine Klasse – viele Sprachen – wir verstehen uns!“

So lautet der Titel eines fächerübergreifenden Projekts der 2a. Die Schülerinnen und Schüler setzten sich im Zuge dessen mit dem Thema Internationalität, sprich den Sprachen, Heimatländern und Kulturen, zu denen die Mädchen und Burschen einen Bezug haben, auseinander. In Kleingruppen wurden Steckbriefe zu den Ländern erstellt, aus denen einige von den Kindern oder deren Eltern kommen. Außerdem wurden Situationen, in denen der höfliche Umgangston gefragt ist, als Fotos dargestellt mit dem entsprechenden Text in den verschiedenen Sprachen dazu. Es wurden auch Videos gedreht, um die richtige Aussprache zu hören. Der zielführende Einsatz des iPad’s und die Zusammenarbeit im Team waren diesbezüglich gefragt. Schreibbegeisterte kamen auch auf ihre Kosten, indem sie kreative Texte zu dem Thema verfassten. Ein originelles Foto, bei dem alle mitwirkten, bildete den Abschluss. Die Ergebnisse wurden vor den „KEL-Gesprächen“ vor und in der Klasse aufgehängt und können unter „http://projekt2a-ems.blogspot.co.at/“ angesehen werden. Zum Gelingen dieses Projekts trugen neben den Schülerinnen und Schülern der 2a vor allem deren Klassenvorstand Mario Dangl sowie die Lehrpersonen Petra Kornfeind, Iris Preinsperger und Claus Bauer bei.

 


„Kunst als universelle Sprache“ – Filmprojekt der 4a

Ende Mai hieß es in der Europamittelschule Strasshof „Klappe und Action!“. Im Rahmen der Unterrichtsfächer „Soziales Lernen“ und „Bildnerische Erziehung“ drehten die Schülerinnen und Schüler der 4a Klasse gemeinsam mit ihrem Klassenvorstand Dipl. Päd. Eva Würrer einen  Videofilm  zum Thema „Kunst als universelle Sprache“.  Im Zuge der Initiative "Culture Connected" (BMBF Bundesministerium für Bildung und Frauen) unterstützten MMag. Birgit Scholin und Mag. Ralph Wakolbinger die Umsetzung des Projekts vor Ort. Nicht nur das Drehbuch wurde von den Kindern eigenständig verfasst, sie zeigten sich auch für die Herstellung von Masken und anderer Requisiten verantwortlich. Die Schülerinnen und Schüler wollten mit ihrem Film beweisen, dass Kunst grenzenlos ist und keine bestimmte Sprache erfordert. Im Laufe dieses Projektes lernten die Jugendlichen ihre eigenen Stärken kennen und stellten wieder einmal fest, wie wichtig das Arbeiten im Team ist. Der Film wird demnächst auf der Schulhomepage zu sehen sein.  

www.youtube.com/watch?v=kwDMrMrjFX0

weitere Fotos unter ...


„WIR“ – Klassenplakat der 4a

Die Schülerinnen und Schüler der 4a gestalteten gemeinsam im  „Sozialen Lernen“ ein Klassenplakat mit Fotos, welche in den vergangenen vier Jahren von den Kindern gemacht wurden. Das Arbeiten machte alle großen Spaß und so manche Erinnerungen wurden beim Betrachten der Fotos geweckt. Wehmütig sehen die Jugendlichen dem Schulschluss entgegen.

Zu diesem Projekt wurde auch ein Video gemacht:

mehr Fotos unter ...


1. Klasse - Marchfeldranger


Auf den Spuren Kaiser Franz Josephs

Die dritten Klassen fuhren am 9. Juni im Rahmen des Lernbüros in die Wiener Innenstadt, um in der Hofburg die Prunkräume der Habsburger zu besichtigen und bei einer Führung mehr über das Leben von Kaiser Franz Joseph und seiner Sisi zu erfahren. Auf dem Weg zu den Prunkräumen durchstreiften die Schülerinnen und Schüler das Sisi Museum, in dem zahlreiche Exponate an das bewegte Leben der österreichischen Monarchin erinnern. Beeindruckend war, wie viel sich die Schülerinnen und Schüler vom Besuch der Kaiservilla in Bad Ischl, die während der Kennenlerntage in der ersten Klasse besichtigt wurde, und vom Lernbüro zum Thema „Österreich im 19. Jahrhundert“ gemerkt haben und bei den Führungen in der Hofburg wiedergeben konnten.


Mittelalter-Workshop der 2. Klassen

Am Dienstag, den 14. Juni, erlebten die Mädchen und Burschen der 2. Klassen das Mittelalter hautnah. Die Schülerinnen und Schüler erfuhren im Zuge verschiedener Stationen viel Wissenswertes über die damalige Zeit. So wurde den Kindern beispielsweise ein Einblick in ritterliche Ausrüstungsgegenstände und Waffen geboten. Außerdem erlebten die Schülerinnen und Schüler eine Schwertkampfdemonstration und hatten die Möglichkeit, selber mit Schwerter zu kämpfen und bei einigen Stationen ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Aufgrund des abwechslungsreichen Programms verging der „Lernbüro-Vormittag“ für die Mädchen und Burschen wie im Fluge.

mehr Fotos unter ...


Dialog im Dunkeln

Am Dienstag, den 7. Juni 2016, unternahmen die Religionschüler der 4D einen Ausflug zu der Ausstellung „Dialog im Dunkeln“. Diese hat zum Ziel, sehende Menschen in die Welt der Blinden einzuführen. In zwei Gruppen geteilt wurden die Kinder von jeweils einer blinden Person durch stockfinstere Räume geführt. Dort wurden Alltagssituationen, wie zum Beispiel in einem Geschäft oder im Straßenverkehr, gemeistert.


„Action painting“ in der EMS

Die SchülerInnen der 1c und der 4a hatten die Möglichkeit im Rahmen von Sozialem Lernen „Action painting“ auszuprobieren. Dabei wurde im Schulgarten mit Tennisbällen und Spritzpistolen gemalt, manche Kinder gestalteten ihre Kunstwerke mit dem Pinsel zwischen den Zehen oder im Mund. Die Stunden vergingen wie im Fluge und die Mädchen und Buben hatten viel Spaß bei dem schulstufenübergreifendem Projekt.


mehr Fotos unter ...


IST Austria Schulwettbewerb

„ERFINDUNGEN VON HEUTE FÜR DIE WELT VON MORGEN“ lautete das Motto des IST Austria Schulwettbewerbs 2016, bei dem Schülerinnen und Schüler der Forschen-Gruppe der 4. Klassen teilnahmen. Unter 500 Einsendungen wurden die zehn innovativsten und interessantesten Texte prämiert und in einem Buch veröffentlicht. So auch die „Kommunikations-Brille“ von Katharina Chuchlik, 4A, und die „Meeresstationen“ von Alen Kamberovic, 4C. Wir gratulieren den beiden.


Krankmeldungen

 Krankmeldungen bitte unter 02287 / 21250 im Sekretariat bis 08:30 Uhr bekannt geben!


Sprechstunden in der Direktion

Mo, 04.07.2016 von 09 - 12 Uhr
Di, 05.07.2016 von 15 - 18 Uhr
Mi, 06.07.2016 von 09 - 12 Uhr
Mo, 29.08.2016 von 09 - 12 Uhr
Di, 30.08.2016 von 15 - 18 Uhr
Fr, 02.09.2016 von 08 - 10 Uhr


Menüplan für das Mittagessen

Bitte auf das Symbol klicken, um zum Menüplan zu gelangen!

Um zur Verzehrhistorie zu kommen, klicken Sie bitte hier: https://ems.domani.at/

 https://www.opc-asp.de/ems/menuplan.php?VMP


WEBUNTIS


EMS ist
ÖKOLOG-SCHULE

Klicken Sie auf das Logo, um zur Ökolog-Seite der Schule zu gelangen!


Schulbibliothek

Hier kannst du online schmökern, welche Bücher es bei uns in der Bibliothek gibt:

http://ems-strasshof.web-opac.at


last update: 
28.06.2016


Kontakt Webmaster: claus.bauer@schule-noe.at